Erinnerung an Holland 1962

 

 

Öl auf Leinwand, Signiert Reckewitz 1962, Format 60 x 150 cm

Signatur
Signatur
Rückseite
Rückseite

Wilfried Reckewitz (* 29. August 1925 in Barmen, heute zu Wuppertal; † 13. Februar 1991) war ein deutscher Maler, Graphiker und Glaskünstler.

Brunnen in Wuppertal, 1986 von Wilfried Reckewitz gestaltet

Reckewitz besuchte 1942 die Meisterschule für das gestaltende Handwerk in Wuppertal-Barmen und studierte 1945 an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf bei den Professoren Werner Heuser, Ewald Mataré, Otto Pankok und Otto Coester. Seine erste Ausstellung mit dem Namen „Junge Ernte“ fand 1946 in der Kunsthalle Düsseldorf statt.

Am 15. November 1949 trat er dem 1946 gegründeten Ring bergischer Künstler (RBK) bei. Er erhielt 1951 den Dr. Ludwig Lindner-Preis für Malerei der Gruppe RBK, 1957 heiratete er. Ab Ende der 1950er Jahre widmete er sein Schaffen hauptsächlich der Glaskunst, seine Glasskulpturen wurden unter anderem von dem Corning Museum of Glassin New York erworben.

1958 war Reckewitz Mitinitiator der Ausstellung Polen-Deutschland. 1964 erhielt er gemeinsam mit Gertrud Höhler den Von der Heydt-Förderpreis. Sein Werk zeigt eine große Vielfältigkeit, so entwarf er Wandbilder, Tür- und Fensteranlagen, Brunnen und Skulpturen. Für die Wuppertaler Bühnen gestaltete er Bühnenbilder und Kostüme sowie Plakate für Sendereihen und Filmproduktionen des Westdeutschen Rundfunks. Er gestaltete das Glas und Teile des Innendesigns der Kreuzfahrtschiffe MS Sunward II, MS Starward Norwegian und der SS Norway (vormals MS France).

Text aus Wikipedia

Besuchen Sie für weitere Kunstobjekte auch:

galerie-jmoeller.de

moellerkunst.tumblr.com

Artprice-Store

Bitte kontaktieren Sie mich unter:

 

Tel.: 02378/2259 oder mobil 0151/22815291

Email

Facebook

oder besuchen Sie mich in meinem Ladengeschäft in Fröndenberg-Langschede, Ardeyer Strasse 115

 

Öffnungszeiten:

Freitags 13-18 Uhr

Samstags 11-15 Uhr

oder nach Vereinbarung

Empfehlen Sie mich weiter,

auf Facebook oder per Email: